Entwicklungspsychologische Beratung

Die Entwicklungspsychologische Beratung - kurz EPB - ist ein Angebot für Eltern, ihre Eltern-Kind-Beziehung, Interaktion und Kommunikation mit Blick auf das Kind zu sensibilisieren, zu fördern und zu stärken.

Die ersten Lebensjahre sind nicht nur für die individuelle Persönlichkeitsentwicklung des Säuglings und Kleinkindes eine Zeit voller erstaunlicher Erfahrungen, sondern auch für jene Menschen, die sich täglich um es sorgen. Entwicklung ist nur im Kontext der wechselseitigen Beziehung des Kindes mit seinen primären Bezugspersonen zu verstehen. Vom ersten Augenblick an, in dem sie zum ersten Mal die Augen aufmachen, erforschen Kinder ihre Bezugspersonen, ihre Beziehungen und ihre Umgebung.
Die Entwicklungsprozesse der frühen Kindheit sind dynamisch ablaufende Reifungs-, Anpassungs- und Lernprozesse, die meist in einer vorhersehbaren Reihenfolge ablaufen (sich drehen, krabbeln, laufen, auf Dinge zeigen, brabbeln, Worte verwenden usw.). Jedes Kind ist jedoch einzigartig und entwickelt seine Fähigkeiten und Fertigkeiten in seinem eigenen Tempo.

Kinder mit speziellen Beeinträchtigungen oder Handicaps (z. B. Behinderung, Frühgeburt, Schreikind – Fütterstörung –Schlafstörungen -  Hyperexabilität etc.) stellen eine besondere Herausforderung für Eltern dar. Meist können Familien hier in besonderem Maße von einer Entwicklungspsychologischen Beratung profitieren.

Die Beratung findet videogestützt statt, um die Interaktion zwischen Eltern - Kind und Kind – Eltern genauer und im Detail beobachten und gemeinsam auswerten zu können. Hierbei werden einzelne Szenen im Alltag filmisch festgehalten, beschrieben und ausgewertet. Die Perspektive und Entwicklung des Kindes stehen hier im Vordergrund der Beobachtung.

Entwicklungspsychologische Beratung bei Ute Hess-Abler

Inhalte, Ablauf und Ziele der Entwicklungspsychologischen Beratung

  • Videoaufnahme und Videofeedback;
  • Kindliches und elterliches Verhalten wird beobachtet und beschrieben;
  • die Perspektive und Entwicklung des Kindes stehen im Vordergrund;
  • Interpretation auf der Basis entwicklungspsychologischer Grundlagen;
  • Entwicklung und Initiierung von Interventionen zur Stärkung der elterlichen Kompetenz;
  • Gespräche über Befindlichkeit und Erfahrungen der Eltern;
  • Ressourcenorientierte Beratung;
  • Vermittlung allgemein-entwicklungspsychologischen Wissens über frühkindliche Entwicklung;
  • Vermittlung von individuellen Ausdrucks-, Belastungs- und Bewältigungsverhaltensweisen von Säuglingen und Kleinkindern.

Die Beantragung der Leistung findet über die Familienzentren statt und können im Rahmen einer Hilfe zur Erziehung von den Jugendämtern übernommen werden.

Ich informiere Sie gerne über diese Möglichkeit - bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Zeig mir das Leben und die Welt und lass mich in Sicherheit und Liebe aufwachsen.